Projekt „Timmelsjoch at night“

Scroll down to content

Teil 2: Ankunft, Location Scouting und Timelapse

Heute geht´s um Teil 2 unseres kleinen Abenteuers am Timmelsjoch… nach unserem Abstecher zum Stuibenfall ging es direkt durch die Mautstation (21,-€ für hin und retour) mit dem Auto auf 2509 Meter aufs Timmelsjoch. Unsere Hoffnung: so gut wie keine Lichtverschmutzung, deshalb gute Nachtbilder.

Nachdem wir direkt an der Raststation unseren Platz für die Nacht auserkoren hatten, ging es ans Location Scouting für die Nacht und den Aufbau unseres Basislagers… hier die Eindrücke (vielen Dank auch an das ganze Team für die tollen Fotos und das ich sie hier verwenden darf!):

Aufbau und Basislager

 

Location Scouting

 

Timelapse

Eine der geplanten Aktionen, nämlich die Timelapse (vielen Dank, Klemens!), fand noch im Tageslicht statt:

Hier ist schon einmal ein erster Eindruck, wie windig es dort oben war:

In Kürze folgt Teil 3, da wird es dann dunkel… freut Euch drauf!

5 Replies to “Projekt „Timmelsjoch at night“”

  1. Going to get Mr Google Translate to help here! I’m getting the gist of your time lapse set-up. Surprise to see the quality from a go-pro! Wondering what the elapsed time span was? Love those clouds forming and passing.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: