Heute gibt es ein paar Bilder von unserem kleinen Spaziergang durch die bei Zirl (Tirol) liegende Ehnbachklamm… auch wenn die Pflanzen gerade erst erwachen, so ist die Klamm trotzdem schon jetzt definitiv einen Ausflug wert!

Dummerweise hatte ich meine Stativplatte nicht mitgenommen… das Stativ aber schon. Also: Stativ die ganze Zeit geschleppt, aber trotzdem alle frei Hand geschossen.

Von unten durch Klamm dauert der Aufstieg zwischen 30 und 50 Minuten (je nach Fitness) und man kann den Ausflug durch einen Abstecher Richtung Jausenstation Brunntal oder sogar die Magdeburger Hütte fast beliebig verlängern.

Ein schöner Sonntag-Nachmittags-Spaziergang mit viel Natur und beeindruckendem Wasserlauf.

5 Replies to “Ehnbachklamm”

  1. Wieder sehr schöne Bilder, machen Lust auf mehr! Und trotz oft schwieriger Beleuchtungsverhältnisse alles aus der Hand, Respekt!

    Gefällt mir

  2. Hallo ! Bin erstaunt und dachte du hast dich von WordPress verabschiedet ! Wir wollten doch mal nach Ulm ! War von Anfang Januar bestimmt 4 Wochen stark erkältet und von dir hörte man nichts mehr, also dachte ich “ erledigt “ !!!! Ich hätte auf jedenfall noch Interesse !!!

    ps. Die Klamm kenne ich nicht, sieht aber echt vielversprechend aus !

    Gefällt mir

    1. Hi! Hatte in den letzten Monaten leider kaum Zeit für den Blog, aber habe noch viel vor dieses Jahr. Lass uns Ulm unbedingt machen, da hätte ich soooo Lust drauf! Ich schicke Dir eine Mail mit Vorschlägen, Daten habe ich noch! LG

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: