Heute bin ich mit meiner neuen GoPro HERO (2018) draußen gewesen, um meine erste Video–Erfahrung zu sammeln… Fotografieren tue ich ja schon länger, aber jetzt interessiert mich auch Video.

Ich habe mir heute (trotz hartnäckiger Erkältung, deshalb bin ich auch nicht im Bild 😊) Innsbrucks Hausberg, den Patscherkofel (2.246m), rausgesucht. Die Aussicht da oben ist sensationell und heute morgen spielte auch das Wetter noch mit.

Die Tour startete mit der neuen Patscherkofelbahn (seit Dezember 2017 in Betrieb), dann gleich hinauf zum Gipfel, bis nach Boscheben und über den Zirbenweg wieder zurück zur Bergstation.

Da ich noch keine Zeit hatte, mich mit professioneller Video–Bearbeitung zu beschäftigen habe ich das folgende Video einfach mit der App SLICE von GoPro erstellt… ich hoffe, es gefällt Euch und macht Euch Lust auf Berge!

7 Replies to “Patscherkofel”

    1. Danke… die HERO 2018 kann nur FullHD und 60fps, wenn Du mehr willst nimm die HERO 5 oder 6. Ich bin sehr zufrieden, könnte ein bisschen mehr Kontrast sein, alles in allem aber sehr solide. Bei einem guten Angebot (ich habe nur 199,- inkl. Doppel-Ladegerät und 2. Akku bezahlt) klare Kaufempfehlung 👍🏻

      Gefällt 1 Person

  1. Ich bin nicht so der Videofreund, Kamera und Smartphone können es, aber beides kaum probiert. Bei meiner Frachtschiffreise habe ich mal Zeitrafferaufnahmen gemacht.
    Viel Freude wünsche ich dir mit dem Spielzeug. 😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt mir

  2. Schöner Ausflug. Ich wußte gar nicht, dass es in den Alpen so viele Vulkane gibt 😉 (Zumindest sehen die Berge mit den schmalen hohen Wolken wie rauchende Vulkane aus).
    Die Übergänge zwischen den einzelnen Videosequenzen sind ein bisschen störend, vielleicht könnte man die Bilder sozusagen überblenden. Ansonsten bekommt man wirklich Lust auf eine kleine Bergtour 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: